| gracys bash 2015 |

gentleman-varelRallenbüschen Zehntes Konzert zum 50. Geburtstag: Reggae-Fans dürfen sich beim zehnten Open-Air-Konzert „Gracys Bash“ am 11. Juli auf einen Reggae-Musiker der Extraklasse freuen. „Gentleman & The Evolution“ lassen es sich nicht nehmen, den 50. Geburtstag von Gracy Klöver im „yard“, dem Skulpturengarten von Diedel Klöver an der Dangaster Straße 96, ab 19 Uhr zu einer außergewöhnlichen Party werden zu lassen.

„Gentleman macht diesen Auftritt extra für Gracy und hat sich diesen Termin in seinem sonst so vollen Tour- und Festivalplan freigehalten. Es ist eine große Ehre für uns, dass er im yard auftritt“, freut sich Diedel Klöver. „Gentleman“ sorgte zuletzt für Furore. Als erstem Reggaekünstler weltweit wurde ihm die Ehre zuteil, ein MTV-Unplugged-Konzert zu geben. Bei der seit 1989 vom Fernsehsender MTV produzierten Konzert-Reihe spielen Musiker ohne den Einsatz von Keyboards, E-Gitarren und sonstiger elektronischer Geräte.

Derzeit ist der 40-jährige Musiker, der mit bürgerlichem Namen Otto Tilmann heißt, mit seinem üblichen Programm auf Festivaltour. „Das ist ein absoluter Knaller, eine ganz große Nummer für Varel“, sagt Klöver. …. … zum Festival … http://yard-music.jimdo.com/

Solarthermie, Jazz und mehr