| jazzopen stuttgart 2018 mit kraftwerk |

Am 20. Juli 2018 beim 25jährigen Festival-Jubiläum Open Air des Jazzopen 2018 auf dem Stuttgarter Schlossplatz sind Kraftwerk mit Ihrer 3D Show vertreten. Das Multimedia-Projekt Kraftwerk wurde 1970 von Ralf Hütter und Florian Schneider im Umfeld der experimentellen Kunstszene in Düsseldorf gegründet. Kraftwerk haben in fünf Jahrzehnten Musikgeschichte geschrieben. Sie gelten als Urväter verschiedenster Musikrichtungen wie Electro, Hip Hop, Synthie Pop, Minimal und insbesondere Techno.
Mit ihren elektronischen Klängen und synthetischen Stimmen, den automatischen und maschinellen Rhythmen, sowie einem durchkonzipierten Roboter-Erscheinungsbild griffen sie das Thema einer von Maschinen, Computern und Daten beherrschten Welt, sowohl musikalisch als auch sprachlich und visuell auf und thematisierten so bereits sehr früh die wichtigsten Fragen des Informationszeitalters: das Zusammenwirken von Mensch und Maschine.

Homepage Kraftwerk:
http://www.kraftwerk.com

| klaus doldinger music hall worpswede |

Freitag, der 19.10.2018
Klaus Doldinger´s Passport
in der Music Hall in Worpswede

Inzwischen kann Klaus Doldinger auf mehr als 5000 Live-Auftritte, Tourneen durch 50 Länder und über 2000 veröffentlichte Kompositionen zurückblicken. Er wurde dafür mit drei Echos, zahllosen Jazz-Auszeichnungen und nicht zuletzt dem Bundesverdienstkreuz für “wichtige und unüberhörbare Impulse, die er dem deutschen Kulturleben gegeben hat”, belohnt. Klaus Doldinger ist der erste deutsche Jazzmusiker, der im wahrsten Sinne spielerisch zu internationaler Anerkennung fand: Schon 1960 tourte er durch die USA und wurde zum Ehrenbürger der Stadt New Orleans, der Mutter des Jazz, ernannt. Bevor er 1972 seine überaus erfolgreiche Jazz-Formation Passport gründete, hatte Doldinger bereits in allen Teilen der Welt und an allen wichtigen Ort des Jazz gespielt. Und seine Kreativität hat bis heute ebenso wenig nachgelassen wie seine Bedeutung für die Musik – weit über den Jazz hinaus. Und für einen Gastauftritt im Tatort findet er dann auch noch Zeit …

| jazzfest gronau 2018 |

Das Jazzfest in Gronau hat eine lange Geschichte. In diesem Jahr findet das Festival zum 30. Mal statt.
Zeitraum ist der 22.04.2018 – 06.05.2018 mit vielen bekannten und internationalen Musikgrößen wie:

  • Helge Schneider meets Pete York (Deutschland)
  • Christian McBride & WDR Big Band Cologne (USA / Deutschland)
  • Marcus Miller (USA) und Richard Bona (Kamerun)
  • Amy Macdonald (Schottland)
  • Götz Alsmann (Deutschland)
  • Moop Mama (Deutschland) und Pimpy Panda (Deutschland)
  • Ladysmith Black Mambazo (Paul Simon’s Graceland-Chor aus Südafrika)
  • Henning Wehland (Deutschland) und Frida Gold (Deutschland)
  • Tower of Power (USA) und Nils Landgren Funk Unit (Schweden)
  • JugendJazzOrchester NRW (Deutschland)
  • Caro Emerald (Niederlande) und Myles Sanko (UK)

Weitere Informationen sind hier zu finden:
http://www.jazzfest.de

| till brönner in osnabrück 2018 |

Verschoben ist nicht aufgehoben.
(vom 15.06.2017 auf den 10.03.2018)

Im Frühjahr 2018 kommt Till Brönner nit seiner „Good Life“-Tour nach Osnabrück in die OsnabrückHalle.

Till Brönner ist nicht nur einer der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Jazz-Musiker, sondern auch ein künstlerisches Multitalent: Als Trompeter, Sänger, Produzent und Fotograf sowie mit seiner einzigartigen Ausstrahlung und dem unverkennbar coolen Brönner-Sound fasziniert er sein Publikum auf der ganzen Welt.

Quelle:
http://www.osnabrueckhalle.de/programm/detail/veranstaltung/till-broenner-1/
https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/910789/till-broenner-kommt-nun-am-10-maerz-2018-nach-osnabrueck#



| dean brown & band in der garage gaste |

Samstag den 18. November 2017, Ort: Gaste Garage
Dean Brown wurde in Frankreich als Sohn eines aus der Bronx stammenden Berufssoldaten und einer Jazz-Sängerin aus South Carolina geboren. In Südkorea, wohin seine Eltern anschließend gezogen waren, wurde er mit 14 Jahren zum Popstar. Brown studierte dann am Berklee College of Music Jazzkomposition. Er arbeitete zunächst vorrangig als Studiomusiker. Seit mehr als 25 Jahren ist er ein gesuchter Gitarrenspieler für Aufnahmen und Touren. Zu erwähnen ist die Zusammenarbeit mit David Sanborn, Marcus Miller, Joe Zawinul, Randy und Michael Brecker, Bill Evans und vor allem Billy Cobham. Er hat auch mit Roberta Flack, Gil Evans, Eddie Harris, Gato Barbieri, Bob James, Victor Bailey, Lenny White, Steps Ahead oder Color Me Badd aufgenommen.

Sein letztes Album aus 2016 mit dem Titel „Rolajafufu“ ist im deutschem Spotify leider nicht gelistet, sonst würde hier ein entsprechender Link hinterlegt sein. Aber hier der Link zur Webseite des Künstlers. www.deanbrown.com

| lee konitz & florian weber im blue note|

Am Dienstag den 31.10.2017 um 20:30 Uhr

Lee Konitz (* 13. Oktober 1927 in Chicago, Illinois, USA) ist ein Saxophonist des Modern Jazz. Konitz nahm über 150 Alben auf, als Leader und als Sideman … unter anderem als Sideman auf „Birth of the cool“ ein Album von und mit Miles Davis. Weitere Infomationen zum Konzert mit Folrian Weber (ECHO-Gewinner) lesen Sie hier:
https://www.cinema-arthouse.de/kino/blue-note/programm/lee-konitz

| north sea jazz 2017 |

Das North Sea Jazz-Festival, das zum ersten Mal 1976 veranstaltet wurde, findet von 07. bis 09. Juli 2017 in Rotterdam Ahoy statt.

Unter anderem treten auf:

  • am 7. Juli 2017:
    Jamie Lidell and The Royal Pharaohs, Steve Winwood, Avishai Cohen (Trumpet) Quartet, Lee Ritenour Group & Dave Grusin, Bill Laurance, Tiggs Da Author
  • am 8. Juli 2017:
    Norah Jones, George Benson, Herbie Hancock, Laura Mvula, Shabaka & The Ancestors, Richard Bona Mandekan Cubano
  • am 9. Juli 2017:
    Jamiroquai, St. Paul and the Broken Bones, Van Morrison, Mavis Staples, Ambrose Akinmusire

Quelle:
http://www.northseajazz.com/en/

Musik im speziellem Jazz und Solarthermie mit Datenauswertung