Auswertung der Solaranlage in der Wüste
Meine 20 m² große thermische Solaranlage wird seit 2008 dauerhaft messtechnich erfasst. Es gibt viele historische Daten, die mit Excel aufgearbeitet wurden. Somt stehen Tagesdiagramme, Monatsdiagramme und Jahresdiagramme zur Verfügung.
Die Aufzeichnung der Daten übernimmt seit Oktober 2012 ein Datenlogger. Es handelt sich um den DL2 von Resol.
Für die Ermittlung des Anlagenwirkungsgrades werden die benötigten Wetterdaten, insbesondere die Einstrahlungsdaten von der Wetterstation der Hochschule Osnabrück zu Grunde gelegt. Die Messdaten in der grafische Abbildung meiner Solaranlage aktualisieren sich innerhalb von 90 Sekunden.

Solarthermie, Jazz und mehr