ConcerteJazzMusik

| rymden – bugge wesseltoft, dan berglund und magnus öström |


Am Sonntag den 27.10.2019 in Dortmund im Domicil

Bugge Wesseltoft
piano/keyboard
Dan Berglund
double bass
Magnus Öström
drums

Ein norwegischer Pianist, ein schwedischer Schlagzeuger und ein schwedischer Bassist machen gemeinsame Sache. Das Trio wird als die neue Suprer-Group des Europäischen Jazz gehandelt. Dan Berglund am Bass und Magnus Öström an den Drums sind vielen bekannt aus den Zeiten als es das Esbörn Svenson Trio (EST)noch gab. e.s.t. füllten größte Konzerthallen und waren bis zum tragischen Unfalltod von Pianist Esbjörn Svensson das wohl mächtigste europäische Jazztrio.
„Ich wollte schon seit langem ein Piano-Trio gründen, fand aber nie die richtigen Leute dafür“, sagt Wesseltoft. „Dann spielte ich auf dem Album ‚Trialogue‘ zusammen mit Henrik Schwarz und Dan Berglund. Dank Dan musste ich an seine Arbeit mit Magnus und e.s.t. denken – ich habe die Band schon immer für ihre Hingabe und ihre harte Arbeit bewundert.“ (Bigge Wessweltopft)
Rymden kennen keine Genres. Pop, Rock, Club-Sounds und sogar Klassik fließen in den Sound dieses zumeist akustischen Trios ein, Synthesizer und Electronics werden nur subtil eingesetzt.

Rezensionen
»Wie E. S.T. setzt Rymden meist auf druckvolle Sounds und harte, differenzierte Rockbeats, wobei Balladen, flexiblere Grooves, historische E-Pianosounds und weniger intensive Passagen die 47-minütige Disc angenehm auflockern.« (Audio, März 2019)

»Dynamisch hochvariabel kreieren die drei Großmeister farbenreiche Klangbilder …« (Stereo, April 2019)

Weitere Informationen:
Domicil Dortmund
und
Homepage Rymden