| joe jackson in hamburg |

Joe Jackson geht im Frühjahr 2019 auf “Four Decade Tour 2019”.
29. März 2019 um 20:00 Uhr Hamburg Fabrik



Am 18. Januar 2019 erscheint eine neue CD “Fool” vom Künstler
Ein neuer song des Albums ist hier hörbar.
http://joejackson.com/

Ab Februar 2019 werden Jackson und seine Band auf Welttournee gehen und Shows in den USA und Europa spielen. Mit seinen eigenen Worten: „Hier kommt eine große Tour. Wir möchten die Tatsache feiern, dass dies nach 40 Jahren geschieht – alles andere wäre, als würden Sie auf Ihrer eigenen Geburtstagsfeier in einem Raum alleine schmollen. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, eine Show aus Material von 40 Jahren zu organisieren, entschied ich mich, fünf Alben auszuwählen, die jeweils ein Jahrzehnt darstellten:

 

Look Sharp (1979)

Night And Day (1982)

Laughter And Lust (1991)

Rain (2008)

Fool (2019)

 

Wir werden auch ein paar Songs von anderen Alben und einige neue Cover einwerfen. Ich kann es kaum erwarten Lass uns Party machen.”

| 6. popsalon clubfestival osnabrück |

Donnerstag 14.04.2016 bis Samstag 16.04.2016
Der 6. Popsalon in Osnabrück, ein Clubfestival der besonderen Art.
Hier gibt es echte Newcommer …. es spielten in den letzten Jahren:
Kraftclub, Cro, Bilderbuch, Friska Viljor, Ok Kid, oder auch Boy auf dem Popsalon.

Pop Salon


Die Locations
Kleine Freiheit, Hamburger Straße 22, 49084 Osnabrück,
www.kleinefreiheit.info
Lagerhalle e.V., Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück,
www.lagerhalle-osnabrueck.de
Haus der Jugend, Große Gildewart 6–9, 49074 Osnabrück,
www.hausderjugend-os.de

Alles nachzulesen auf der Webseite des Veranstalters:
http://www.pop-salon.de

Kelvin Jones steht auch auf dem Programm:

| gogo penguin mojoclub hamburg |

Mittwoch 06.04.2016 GoGo Pengun
GoGo Penguin aus Manchester zählen zu der raren Spezis von Instrumental-Bands, die in unterschiedlichsten musikalischen Lagern zu punkten wissen. Einerseits im Jazz verortet, haben Chris Illingworth, Nick Blacka und Rob Turner mit Sicherheit mehr Clubs von innen gesehen, als man dem Klischee-Jazzer zuschreiben würde. Und damit sind keine Jazzclubs gemeint. Ihre Kombination aus von Klassik beeinflussten hymnischen Melodien und breakbeatlastiger Dancemusic-Energie lässt sie aus der nicht enden wollenden Flut an Piano Trios deutlich heraus stechen. Vergleiche zu ziehen fällt in ihrem Fall schwer. Einflüsse reichen von Brian Eno über John Cage bis Squarepusher und Worthülsen wie “akustische elektronika” sind beispielhaft für die zahllosen, eher hilflosen Versuche den GoGo Penguin Sound zu kategorisieren.
Quelle: Mojoclub Hamburg  und Bandwebpage

Musik im speziellem Jazz und Solarthermie mit Datenauswertung